Qigong / Bewegungstherapie

Qigong heißt wörtlich: "Arbeit am Qi" (Qi bedeutet "Lebensenergie", die nach den Lehren der Chinesischen Medizin in den Leitbahnen des Körpers zirkuliert) und ist ein Überbegriff für verschiedene Übungsmethoden zur Aktivierung und Harmonisierung des Qi-Flusses.

Durch bestimmte Körperhaltungen, Bewegungen und Atemtechniken sowie meditative Konzentration wird der Qi-Fluss im Körper harmonisiert, Blockaden beseitigt, Überfülle oder Leere ausgeglichen und der Geist beruhigt. Die Leitbahnen (Meridiane) werden durch die Übungen durchlässig gemacht.

Regelmäßig  praktiziertes Qigong aktiviert nachweislich die Köperflüssigkeiten, hierzu zählt hauptsächlich der Blut- und Lymphfluss aber auch die Gelenk- und Rückenmarksflüssigkeit. Somit stellt diese Therapieform eine ausgezeichnete und wichtige Methode für Patienten mit chronischen Erkrankungen aus allen medizinischen Fachrichtungen dar.

QiGong in Baldham

Ausbildungsadressen
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.tcm.edu

Qigong Unterricht in Ottobrunn bei Frau Sabine Zeitler 
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.praxis-zeitler.de    Nähere Infos unter Tel.: 089 / 60011548